4.7 (3129 Bewertungen)

Gratis Versand Erstb. ab 79€*

    Lagrein

    Der Lagrein ist der rote Riese unter den Südtiroler Rebsorten. Die kräftige, autochthone Rebsorte hat im Bozner Talkessel ihre Hochburg. Das mediterrane Klima rund um die Hauptstadt Südtirols mit Temperaturen die im Sommer schon mal die 40°C streifen, ist eine hervorragende Voraussetzung für aromatischen, vollmundigen und edelwürzigen Rotwein. Eine besondere Spielart stellt der Lagrein Riserva mit seinen rund zwei Jahren Ausbau und unglaublichem Tiefgang dar. Auch Rosé wird aus Lagrein gewonnen, dieser nennt sich Kretzer und ist einer der ältesten uns bekannten Roséweine.

     
    Der Lagrein ist der rote Riese unter den Südtiroler Rebsorten. Die kräftige, autochthone Rebsorte hat im Bozner Talkessel ihre Hochburg. Das mediterrane Klima rund um die Hauptstadt Südtirols mit... mehr erfahren »
    Fenster schließen
    Lagrein

    Der Lagrein ist der rote Riese unter den Südtiroler Rebsorten. Die kräftige, autochthone Rebsorte hat im Bozner Talkessel ihre Hochburg. Das mediterrane Klima rund um die Hauptstadt Südtirols mit Temperaturen die im Sommer schon mal die 40°C streifen, ist eine hervorragende Voraussetzung für aromatischen, vollmundigen und edelwürzigen Rotwein. Eine besondere Spielart stellt der Lagrein Riserva mit seinen rund zwei Jahren Ausbau und unglaublichem Tiefgang dar. Auch Rosé wird aus Lagrein gewonnen, dieser nennt sich Kretzer und ist einer der ältesten uns bekannten Roséweine.

    2800+ Personen haben uns mit 5 Sternen bewertet

    Filter
     
    von bis
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    -8%
    Wein des Jahres
    Lagrein 2023 - 0.75l - Kellerei Tramin
    Lagrein 2023 Kellerei Tramin Tramin
    0,75 l (€ 15,87/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 11,90 € 12,90
    1
    -
    +
    Cuvée Rosé "T" 2022 - 0.75l - Kellerei Tramin
    Cuvée Rosé "T" 2022 Kellerei Tramin Tramin
    0,75 l (€ 11,87/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 8,90
    1
    -
    +
    Lagrein Rose 2023 - 0.75l - Kellerei Schreckbichl
    Lagrein Rose 2023 Kellerei Schreckbichl Schreckbichl
    0,75 l (€ 15,87/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 11,90
    1
    -
    +
    Lagrein Kretzer 2023 - 0.75l - Klosterkellerei Muri Gries
    Lagrein Kretzer 2023 Klosterkellerei Muri Gries Klosterkellerei Muri Gries
    0,75 l (€ 17,33/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 13,00
    1
    -
    +
    Rosé "20/26" 2023 - 0.75l - Weinkellerei Elena Walch
    Rosé "20/26" 2023 Elena Walch Elena Walch
    0,75 l (€ 22,13/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 16,60
    1
    -
    +
    Lagrein 2022 - 0.75l - Kellerei Kurtatsch
    Lagrein 2022 Kellerei Kurtatsch Kurtatsch
    0,75 l (€ 18,07/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 13,55
    1
    -
    +
    Lagrein Rosè 2023 - 0.75l - Weingut Hans Rottensteiner
    Lagrein Rosè 2023 Weingut Hans Rottensteiner Hans Rottensteiner
    0,75 l (€ 16,27/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 12,20
    1
    -
    +
    Lagrein Rosé 2023 - 0.75l - Kellerei Tramin
    Lagrein Rosé 2023 Kellerei Tramin Tramin
    0,75 l (€ 15,93/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 11,95
    1
    -
    +
    Lagrein "Sand" 2022 - 0.75l - Kellerei Nals Margreid
    Lagrein "Sand" 2022 Kellerei Nals Margreid Nals Margreid
    0,75 l (€ 19,00/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 14,25
    1
    -
    +
    Lagrein Riserva Gries 2021 - 0.75l - Kellerei Terlan
    Lagrein Riserva Gries 2021 Kellerei Terlan Terlan
    0,75 l (€ 33,87/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 25,40
    1
    -
    +
    Lagrein 2023 - 0.75l - Kellerei Terlan
    Lagrein 2023 Kellerei Terlan Terlan
    0,75 l (€ 20,67/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 15,50
    1
    -
    +
    Lagrein 2023 - 0.75l - Weinkellerei Elena Walch
    Lagrein 2023 Elena Walch Elena Walch
    0,75 l (€ 22,27/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 16,70
    1
    -
    +
    1 von 14

Was ist Lagrein?

Lagrein ist eine rote Rebsorte, die ihren Ursprung in Südtirol hat. Sie ist bekannt für die Herstellung von Rotweinen, die für ihre dunkle Farbe, kräftigen Tannine und charakteristischen Aromen geschätzt werden. Lagrein-Weine haben in den letzten Jahren an Popularität gewonnen und sind zu einem Aushängeschild des Südtiroler Qualitätsweinbaus geworden.

Die Rebsorte zeichnet sich durch eine ausgezeichnete Anpassungsfähigkeit an das Terroir der Region aus und gedeiht besonders gut auf den lehmhaltigen Schwemmböden des Talkessels rund um Bozen.

Aus welcher Region stammt der Lagrein?

Lagrein stammt aus der Region Südtirol-Trentino in Norditalien, genauer gesagt aus der Provinz Bozen. Diese Region ist für ihre vielfältigen Weinlagen zwischen 200 und über 1.000 m ü. M. und die besonderen klimatischen Bedingungen mit alpinen und mediterranen Einflüssen bekannt, die sich ideal für den Anbau von Lagrein eignen.

Südtirol liegt in den Alpen und bietet eine einzigartige Kombination aus Höhenlage, kühlen Nächten und warmen Tagen, die die Entwicklung der Lagrein-Trauben begünstigen.

Welche Farbe hat ein typischer Lagrein?

Ein typischer Lagrein hat eine tiefrote bis violette Farbe. Die intensive Farbgebung ist ein charakteristisches Merkmal dieser Rebsorte. Die Farbe kann von Wein zu Wein variieren, aber sie neigt dazu, undurchsichtig und konzentriert zu sein, was auf den hohen Gehalt an Farbpigmenten in den Traubenschalen hinweist.

Die Rosévariante des Lagrein wird auch Kretzer genannt. Der Name leitet sich von den Kretzen ab, den grobmaschigen Körben, die früher bei der Weinbereitung dazu verwendet wurden, um die Schalen vom Most zu trennen. Lagrein Kretzer hat eine lachsrosa bis blassrote Farbe.

Welche Aromen hat ein typischer Lagrein?

Zu den markanteste und häufigsten Aromen in einem Lagrein-Wein gehören dunkle Beeren wie Schwarzkirsche, Brombeere, Pflaume und Veilchen.

Darüber hinaus können auch subtile Noten von Gewürzen, Tabak, Schokolade und Erde auftreten. Diese Aromenvielfalt verleiht dem Lagrein ein komplexes und fesselndes Bukett, das je nach Lage, Kellerei und Ausbau spannende Variationenannehmen kann.

Wie schmeckt ein typischer Lagrein?

Typischerweise weist Lagrein eine kräftige Tanninstruktur auf, die dem Wein eine gewisse Körperhaftigkeit verleiht. Die Säure ist in der Regel ausgewogen, und der Geschmack kann von fruchtig bis würzig variieren. Lagrein-Weine sind oft vollmundig und haben einen langanhaltenden Abgang, der von den charakteristischen Aromen der Traubensorte geprägt ist (Kirsche, dunkle Beeren, Veilchen etc.).

Die Tannine können in jungen Lagrein-Weinen kräftiger sein und sich mit der Zeit harmonisieren, wenn der Wein reift.

Bei welcher Temperatur sollte Lagrein serviert werden?

Lagrein sollte bei einer Temperatur zwischen 16°C und 18°C serviert werden, um seine Aromen und Struktur optimal zur Geltung zu bringen.

Dies ermöglicht es dem Wein, seine charakteristische Fruchtigkeit, seine Würze und seine Tannine in einem ausgewogenen und harmonischen Stil zu präsentieren.

Zu welchen Speisen passt Lagrein besonders gut?

Aufgrund seiner kräftigen Struktur und seines vollen Geschmacks eignet sich Lagrein besonders gut als Begleitung zu Fleischgerichten wie gegrilltem oder gebratenem Rindfleisch, Lamm, Wild und würzigen Gerichten. Er passt auch gut zu gereiftem Käse, insbesondere Hartkäse wie Parmesan.

Die Vielseitigkeit von Lagrein macht ihn zu einer ausgezeichneten Wahl für die Begleitung von Gerichten der Südtiroler Küche und anderer regionaler Köstlichkeiten wie etwa Schöpsernes (Hammeleintopf).

Wie sollte Lagrein gelagert werden?

Die Lagerung von Lagrein erfordert ähnliche Bedingungen wie für andere, mittelschwere Rotweine. Die Flaschen sollten in einem kühlen, dunklen und nicht zu trockenen Keller oder Weinkeller aufbewahrt werden, idealerweise bei einer konstanten Temperatur zwischen 12°C und 14°C.

Es ist wichtig, die Flaschen horizontal zu lagern, um den Korken feucht zu halten und eine luftdichte Versiegelung sicherzustellen. Lagrein-Weine können gut altern und sich mit der Zeit entwickeln, daher ist es ratsam, einige Flaschen zur langfristigen Lagerung aufzubewahren, um ihre Entwicklung zu verfolgen.

Was sind die Hauptunterschiede zwischen Lagrein und anderen italienischen Rotweinen?

Die Hauptunterschiede zwischen Lagrein und anderen italienischen Rotweinen sind in der Traubensorte, dem Terroir und dem Geschmacksprofil verankert.

Lagrein zeichnet sich als regionale Delikatesse aus Südtirol aus, bekannt für seine intensive Farbe und charakteristischen Aromen von dunklen Beeren und Gewürzen. Das besondere Terroir Südtirols, geprägt durch das Zusammenspiel von alpinem und mediterranem Klima, schafft eine einzigartige Harmonie aus Frische und Fülle im Lagrein, die ihn von anderen italienischen Rotweinen abhebt.

Die alpine Frische und die mediterrane Wärme verbinden sich im Südtiroler Terroir, das den Lagrein mit einer besonderen Ausgewogenheit ausstattet. Dieser harmonische Ausdruck des Terroirs spiegelt sich in einem Wein wider, der sowohl robust als auch elegant ist.

Wie lange kann man eine geöffnete Flasche Lagrein aufbewahren?

Eine geöffnete Flasche Lagrein sollte innerhalb von zwei bis drei Tagen genossen werden, um die Frische und Qualität des Weins zu bewahren.

Es ist ratsam, die Flasche wieder zu verschließen und im Kühlschrank aufzubewahren, um den Kontakt mit Sauerstoff zu minimieren.

Mit einer Vakuumpumpe kann die Luft aus der Flasche entfernt und die Haltbarkeit des Weins verlängert werden, aber Lagrein ist am besten, wenn er frisch und innerhalb kurzer Zeit getrunken wird.

Welche Weinberge oder Weingüter sind für ihren Lagrein besonders bekannt?

Südtirol ist die Heimat einiger renommierter Weinberge und Weingüter, die für ihre Lagrein-Weine bekannt sind.

Einige dieser Weingüter haben sich auf die Produktion von Lagrein spezialisiert und haben einen ausgezeichneten Ruf für die Qualität ihrer Weine aufgebaut.

Einige der bekannten Weinberge und Weingüter, die Lagrein produzieren, sind die Kellerei Bozen, die Klosterkellerei Muri Gries, die Kellerei Terlan und das Weingut Unterganzner.

Natürlich stellen noch zahlreiche andere Betriebe hervorragende Lagrein-Weine her, aber die genannten produzieren einige der bekanntesten und typischsten Vertreter der Rebsorte.

Wie beeinflusst das Terroir Südtirols den Geschmack von Lagrein?

Das Terroir Südtirols hat einen erheblichen Einfluss auf den Geschmack von Lagrein. Die einzigartigen klimatischen und geografischen Bedingungen in Südtirol, einschließlich der Höhenlage, der Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht sowie der mineralreichen Böden, schaffen optimale Bedingungen für den Anbau von Lagrein-Trauben. Diese Faktoren tragen dazu bei, dass die Trauben langsam reifen und ihre charakteristischen Aromen entwickeln können.

Die kühlen Nächte erhalten die Säure und Frische in den Trauben, während die warmen Tage zur Entwicklung der reifen Frucht- und Gewürznoten beitragen. Das Terroir der Region verleiht Lagrein-Weinen ihren einzigartigen und unverwechselbaren Charakter,