4.7 (3129 Bewertungen)

Gratis Versand Erstb. ab 79 €*

    Blauburgunder

    Blauburgunder, Spätburgunder, Pinot Noir und mehr – jeder große König ist unter mehreren Namen bekannt. Die hochgeschätzte Burgundersorte wird weithin als König der Rotweine verehrt und stellt in jeder Kellerei ein ganz besonderes Kleinod dar. Die anspruchsvolle Arbeit im Weinberg und die erforderte Präzision im Keller, um wirklich großen Pinot zu keltern sind Herausforderungen, die nur die besten Häuser stilvoll meistern. Neben legendären Burgundern wie dem Clos Vougeot, dem Vosne Romanée Premier Cru oder Grands Echezeaux Grand Cru findet ihr hier auch großartigen Spätburgunder aus Baden sowie die besten Blauburgunder südlich des Alpenkamms aus Südtirol.

     
    Blauburgunder, Spätburgunder, Pinot Noir und mehr – jeder große König ist unter mehreren Namen bekannt. Die hochgeschätzte Burgundersorte wird weithin als König der Rotweine verehrt und stellt in... mehr erfahren »
    Fenster schließen
    Blauburgunder

    Blauburgunder, Spätburgunder, Pinot Noir und mehr – jeder große König ist unter mehreren Namen bekannt. Die hochgeschätzte Burgundersorte wird weithin als König der Rotweine verehrt und stellt in jeder Kellerei ein ganz besonderes Kleinod dar. Die anspruchsvolle Arbeit im Weinberg und die erforderte Präzision im Keller, um wirklich großen Pinot zu keltern sind Herausforderungen, die nur die besten Häuser stilvoll meistern. Neben legendären Burgundern wie dem Clos Vougeot, dem Vosne Romanée Premier Cru oder Grands Echezeaux Grand Cru findet ihr hier auch großartigen Spätburgunder aus Baden sowie die besten Blauburgunder südlich des Alpenkamms aus Südtirol.

    2800+ Personen haben uns mit 5 Sternen bewertet

    Filter
     
    von bis
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    Cuvée Rosé "K Rosé" 2023 - 0.75l - Kellerei Kaltern
    Cuvée Rosé "K Rosé" 2023 Kellerei Kaltern Kaltern
    0,75 l (€ 14,73/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 11,05
    1
    -
    +
    Blauburgunder "Festival" 2022 - 0.75l - Kellerei Meran
    Blauburgunder "Festival" 2022 Kellerei Meran Meran
    0,75 l (€ 18,20/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 13,65
    1
    -
    +
    Blauburgunder "Meczan" 2022 - 0.75l - Weingut J. Hofstätter
    Blauburgunder "Meczan" 2022 Weingut J. Hofstätter J. Hofstätter
    0,75 l (€ 22,13/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 16,60
    1
    -
    +
    Rosé "20/26" 2023 - 0.75l - Weinkellerei Elena Walch
    Rosé "20/26" 2023 Elena Walch Elena Walch
    0,75 l (€ 22,13/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 16,60
    1
    -
    +
    Cuvée Rosé 2022 - 0.75l - Burggräfler Weinkellerei
    Cuvée Rosé 2022 Burggräfler Weinkellerei Burggräfler Weinkellerei
    0,75 l (€ 14,53/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 10,90
    1
    -
    +
    Blauburgunder "Glen" 2021 - 0.75l - Weingut Castelfeder
    Blauburgunder "Glen" 2021 Weingut Castelfeder Castelfeder
    0,75 l (€ 27,87/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 20,90
    1
    -
    +
    Blauburgunder 2022 - 0.75l - Weingut Ploner
    Blauburgunder 2022 Weingut Ploner Ploner
    0,75 l (€ 24,40/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 18,30
    1
    -
    +
    Blauburgunder "Schwarze Madonna" 2019 - 0.75l - Weingut Klosterhof
    Blauburgunder "Schwarze... Weingut Klosterhof Klosterhof
    0,75 l (€ 38,27/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 28,70
    1
    -
    +
    Blauburgunder Riserva "Saltner" 2021 - 0.75l - Kellerei Kaltern
    Blauburgunder Riserva... Kellerei Kaltern Kaltern
    0,75 l (€ 27,33/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 20,50
    1
    -
    +
    Blauburgunder "Mason" Bio 2021 - 0.75l - Weingut Manincor
    Blauburgunder "Mason" Bio 2021 Weingut Manincor Manincor
    0,75 l (€ 49,07/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 36,80
    1
    -
    +
    Blauburgunder Riserva "Abtei Muri" 2021 - 0.75l - Klosterkellerei Muri Gries
    Blauburgunder Riserva "Abtei... Klosterkellerei Muri Gries Klosterkellerei Muri Gries
    0,75 l (€ 36,53/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 27,40
    1
    -
    +
    -17%
    Pinot Noir "Zero-Point-Five" alkoholfrei - 0.75l - Weingut Leitz
    Pinot Noir "Zero-Point-Five"... Weingut Leitz Leitz
    0,75 l (€ 14,40/1 l)
    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
    € 10,80 € 13,00
    1
    -
    +
    1 von 18

Was ist Blauburgunder?

Blauburgunder, auch als Pinot Noir bekannt, ist eine rote Rebsorte, die vor allem für die Herstellung von Rotwein verwendet wird.

Sie zählt zu den ältesten Rebsorten und hat ihren Ursprung in der Region Burgund in Frankreich, wo sie bis heute eine der dominierenden Rebsorten ist. Die Rebsorte ist bekannt für die Produktion hochwertiger, oft langlebiger Weine und wird wegen ihrer Fähigkeit geschätzt, das Terroir, in dem sie wächst, gut zu reflektieren.

Die Weine sind in der Regel von mittlerem Körper mit Aromen von roten Beeren, oft mit erdigen und blumigen Noten. Trotz ihrer Beliebtheit ist die Rebsorte als schwierig anzubauen bekannt, da sie anfällig für verschiedene Krankheiten und Schädlinge ist und eine kühle, aber nicht zu kalte Klimaregion benötigt, um gut zu gedeihen.

Sie hat sich über die Jahrhunderte in viele Weinregionen weltweit verbreitet, darunter Kalifornien, Oregon, Neuseeland, Australien und Teile Südamerikas sowie andere Regionen in Europa. In verschiedenen Regionen können unterschiedliche Stile von Pinot Noir-Weinen gefunden werden, die von sehr leicht und frisch bis hin zu reich und vollmundig reichen, je nach den spezifischen Anbau- und Produktionspraktiken der Region.

In Burgund produzierte Pinot Noir-Weine gelten oft als einige der besten Weine der Welt, und die Rebsorte ist auch eine der Hauptrebsorten in der Produktion von Champagner und anderen Schaumweinen.

Sie wird auch oft in Cuvées mit anderen Rebsorten verwendet, um Komplexität und Aroma zu addieren.

Woher stammt Blauburgunder ursprünglich?

Blauburgunder stammt ursprünglich aus der Region Burgund in Frankreich, die seit langem für ihre hoch bewerteten und begehrten Weine bekannt ist.

Die genaue historische Herkunft von Pinot Noir ist zwar nicht vollständig dokumentiert, aber es gibt Aufzeichnungen, die die Anwesenheit der Rebsorte in Burgund bereits im 1. Jahrhundert n. Chr. zeigen.

Die Rebsorte hat eine lange Geschichte in Burgund, wo sie seit vielen Jahrhunderten angebaut wird und auch heute noch eine der dominantesten und am meisten geschätzten Rebsorten in der Region ist.

Die Region Burgund ist bekannt für ihre speziellen Terroir-Bedingungen, die sich sehr gut für den Anbau von Pinot Noir eignen und Weine von außergewöhnlicher Qualität und Komplexität hervorbringen. Das kühle Klima, die gut durchlässigen Böden und die traditionellen Weinbereitungsmethoden der Region tragen dazu bei, die feinen Aromen und die Komplexität, für die Pinot Noir bekannt ist, zu fördern.

Die Bedeutung und der Einfluss von Burgund auf die globale Verbreitung und Wertschätzung von Pinot Noir können nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Die Rebsorte hat sich über die Jahrhunderte weit über die Grenzen Burgunds hinaus verbreitet und ist heute in vielen Weinregionen weltweit zu finden, bleibt aber fest mit ihrem ursprünglichen Terroir in Burgund verbunden.

In welchen Regionen der Welt wird Blauburgunder hauptsächlich angebaut?

Blauburgunder wird in vielen Weinregionen rund um die Welt angebaut. Neben Burgund sind einige der bekanntesten und geschätzten Regionen für den Anbau von Blauburgunder:

  • Kalifornien und Oregon in den USA: In Kalifornien, besonders in den kühleren Regionen wie Sonoma Coast und Santa Barbara, sowie in Oregon, insbesondere im Willamette Valley, wird Blauburgunder erfolgreich angebaut und produziert Weine, die für ihre Fruchtintensität und Eleganz geschätzt werden.
  • Neuseeland: Besonders in den Regionen Marlborough, Central Otago und Martinborough, hat sich Blauburgunder einen Namen gemacht und wird für seine elegante Struktur und Aromenvielfalt geschätzt.
  • Deutschland: Hier wird die Rebsorte als Spätburgunder bezeichnet und ist vor allem in Regionen wie Baden, Pfalz und Rheingau verbreitet, wo sie elegante und komplexe Weine mit einer feinen Säurestruktur erzeugt.
  • Australien: In kühleren Regionen wie dem Yarra Valley und der Mornington Peninsula wird Blauburgunder angebaut, der für seine Fruchtigkeit und Eleganz geschätzt wird.
  • Südafrika: In Regionen wie dem Walker Bay und Elgin werden auch bemerkenswerte Blauburgunder produziert, die für ihre Frische und elegante Struktur geschätzt werden.

Die genannten Regionen haben unterschiedliche Klimabedingungen und Terroirs, die jeweils einzigartige Ausprägungen des Blauburgunders hervorbringen.

In kühleren Klimazonen neigt Blauburgunder dazu, elegante Weine mit einer hohen Säure und erdigen, mineralischen Aromen zu produzieren, während in wärmeren Klimazonen die Weine oft fruchtiger und voller sind.

Das Terroir und das Mikroklima, in dem Blauburgunder angebaut wird, sowie die spezifischen Weinbereitungsmethoden der jeweiligen Region spielen eine entscheidende Rolle für den endgültigen Charakter und die Qualität des Weins.

Welche Farbe hat ein typischer Blauburgunder?

Ein typischer Blauburgunder-Wein hat eine helle bis mittlere rubinrote Farbe. Die genaue Farbintensität kann je nach Reifezustand der Trauben und der Weinbereitung variieren, aber im Allgemeinen liegt die Farbe im Bereich von blassrot bis mittelrot.

Welche Aromen hat ein typischer Blauburgunder?

Charakteristische Aromen von Blauburgunder sind rote Beeren wie Erdbeeren, Himbeeren und Kirschen. Es können auch subtile florale Noten wie Veilchen auftreten, sowie Gewürznoten wie Nelke und Zimt. Die Aromen sind oft zart und komplex.

Wie schmeckt ein typischer Blauburgunder?

Ein typischer Blauburgunder hat einen trockenen Geschmack mit einer guten Säurestruktur und feinen Tanninen.

Der Geschmack ist geprägt von roten Fruchtaromen, ergänzt durch subtile Gewürz- und Erdenoten. Die Textur ist oft seidig und elegant, was zu einem ausgewogenen und harmonischen Geschmackserlebnis führt.

Bei welcher Temperatur sollte Blauburgunder serviert werden?

Blauburgunder sollte leicht gekühlt bei einer Temperatur von etwa 14°C bis 16°C serviert werden. Diese Temperatur betont die Frische und die Aromen des Weins und sorgt für ein angenehmes Trinkerlebnis.

Wie sollte Blauburgunder gelagert werden?

Die meisten Blauburgunder-Weine sind für den mittelfristigen Konsum gedacht und sollten nicht zu lange gelagert werden. Wenn Sie dennoch einige Flaschen lagern möchten, sollten diese in einem kühlen, dunklen und feuchten Keller oder Weinkeller gelagert werden.

Die ideale Lagertemperatur liegt zwischen 12°C und 15°C. Es ist wichtig, die Lagerbedingungen sorgfältig zu überwachen, um die Qualität des Weins zu erhalten.

Zu welchen Speisen passt Blauburgunder besonders gut?

Blauburgunder ist äußerst vielseitig und passt gut zu einer Vielzahl von Gerichten. Er harmoniert hervorragend mit Geflügel, Lamm, Schweinefleisch, Pilzgerichten, Wild und gereiftem Käse. Aufgrund seiner Eleganz kann er auch alleine genossen werden.

Die Wahl des passenden Gerichts hängt oft vom Stil des Weins und den persönlichen Vorlieben ab.

Kann man Blauburgunder lange lagern?

Einige hochwertige Blauburgunder-Weine aus bestimmten Jahrgängen und Anbauregionen können gut altern und in der Flasche reifen.

Die Fähigkeit zur Lagerung hängt jedoch von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich des Weinstils, des Jahrgangs und der Lagerbedingungen.

Im Allgemeinen sind die meisten Blauburgunder-Weine für den mittelfristigen Konsum gedacht und sollten innerhalb von 5 bis 10 Jahren getrunken werden.