Rosé "20/26" 2019

Rosé "20/26" 2019
Artikel Nr. 128002

Elena Walch

Rosé "20/26" 2019

 
Sorte:
Cuvée rosé
Weinbaugebiet:
Unterland
Alkoholgehalt :
13.50% VOL
Inhalt:
0.75 l (€ 18,80 / 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

€ 14,10

Sofort versandfertig
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

 
Sorte:
Cuvée rosé
Weinbaugebiet:
Unterland
Alkoholgehalt :
13.50% VOL
Inhalt:
0.75 l (€ 18,80 / 1 l)
DIESER WEIN PASST ZU
Aperitiv
Aperitiv
Fisch
Fisch
Gemüse
Gemüse
leichte Vorspeisen
leichte Vorspeisen
Beschreibung

Eleganz und Trinkfreude dürfen gerne im selben Atemzug erwähnt werden, besonders wenn man vom Rosé „20/26“ von Elena Walch spricht. Der Druck des Lagrein, die Finesse des Blauburgunders und die Fülle des Merlot verbinden sich in diesem Roséwein zu einem fesselnden Dreigespann des Geschmacks. Vom ersten Schritt der Weinbereitung an werden die drei Sorten gemeinsam verarbeitet, gepresst und im Edelstahltank vergoren. Das schillernde Lachsrosa des „20/26“ birgt ein anregendes Bukett aus Himbeeren und Erdbeeren, verfeinert von singenden Zitrusnoten. Wie mit offenen Armen begegnet der Rosé dem Verkoster am Gaumen, heißt ihn mit ihrer eleganten Saftigkeit willkommen und lädt ihn mit der reizvollen Frische gleich auf einen zweiten Schluck ein. Ein fabelhaft zugänglicher und doch interessanter Rosé, der den Abend ausgezeichnet als Aperitif eröffnet, aber auch hervorragend zu leichten Vor- und Hauptgerichten schmeckt.

Schon gewusst?

Bereitet der „20/26“ auch gar so viel Trinkspaß, dass man all das Technische rund ums Thema Wein vergessen mag, ist der etwas trockener Teil des Weingenusses gerade für diesen Rosé bedeutend. Die Zahl 20 in seinem Namen bezieht sich nämlich auf die Zuckergradation des Traubenguts beim Zeitpunkt der Lese; die 26 hingegen auf die kontrollierte Temperatur während der Gärung.

Beschreibung

Eleganz und Trinkfreude dürfen gerne im selben Atemzug erwähnt werden, besonders wenn man vom Rosé „20/26“ von Elena Walch spricht. Der Druck des Lagrein, die Finesse des Blauburgunders und die Fülle des Merlot verbinden sich in diesem Roséwein zu einem fesselnden Dreigespann des Geschmacks. Vom ersten Schritt der Weinbereitung an werden die drei Sorten gemeinsam verarbeitet, gepresst und im Edelstahltank vergoren. Das schillernde Lachsrosa des „20/26“ birgt ein anregendes Bukett aus Himbeeren und Erdbeeren, verfeinert von singenden Zitrusnoten. Wie mit offenen Armen begegnet der Rosé dem Verkoster am Gaumen, heißt ihn mit ihrer eleganten Saftigkeit willkommen und lädt ihn mit der reizvollen Frische gleich auf einen zweiten Schluck ein. Ein fabelhaft zugänglicher und doch interessanter Rosé, der den Abend ausgezeichnet als Aperitif eröffnet, aber auch hervorragend zu leichten Vor- und Hauptgerichten schmeckt.

Schon gewusst?

Bereitet der „20/26“ auch gar so viel Trinkspaß, dass man all das Technische rund ums Thema Wein vergessen mag, ist der etwas trockener Teil des Weingenusses gerade für diesen Rosé bedeutend. Die Zahl 20 in seinem Namen bezieht sich nämlich auf die Zuckergradation des Traubenguts beim Zeitpunkt der Lese; die 26 hingegen auf die kontrollierte Temperatur während der Gärung.

Inhaltsstoffe
Enthält Sulfite

Ursprungsland: Italien
DIESER WEIN PASST ZU
Aperitiv
Aperitiv
Fisch
Fisch
Gemüse
Gemüse
leichte Vorspeisen
leichte Vorspeisen
Details zum Produzenten
Bereits in fünfter Generation wird vom Weingut Elena Walch in Tramin an der Weinstraße Jahr für Jahr Wein produziert, der sich zur regionalen Elite rechnen darf und sich auch auf internationalem Parkett wiederholt behauptet hat. Diese Erfolgsgeschichte stützt sich auf die Philosophie des Weingutes, die der die Qualität der Weine als Fundament dient: Die Hochhaltung und Achtung des Terroirs. Die Weine von Elena Walch gedeihen mitunter auf zwei der erlesensten Rebberge gesamt Südtirols: Zum einen der Weinberg Kastelaz bei Kaltern, der mit seiner exklusiven Südlage in Südtirol eine wahre Rarität ist, und zum anderen der Castel Ringberg, wo ein Habsburgerschlösschen von liebevoll gehegten Reben umringt wird, die auf Böden verschiedenster Beschaffenheit zu einzigartigen Charakteren heranwachsen. Ebenso wird das Banner der Nachhaltigkeit entlang der gesamten Produktionskette im Namen des Terroirs geschwungen. Im Weinberg werden keinerlei Herbizide verwendet, nahezu die Hälfte des Strombedarfs für den Weinkeller wird von Eigenstrom gedeckt und selbst im Packaging werden für viele Produktreihen klebstoff- und bleichmittelfreie Korken und Verpackungen gewählt. Dir Früchte der hohen Ansprüche, die das Weingut an sich selbst stellt, werden allherbstlich aufs Neue eingetragen.
Sekt Brut Part des Anges
Sekt Brut Part des Anges Pardellerhof Montin
0.75 l
€ 20,40
1
IGT Rosé "Isaras" 2018
IGT Rosé "Isaras" 2018 Eisacktaler Kellerei
0.75 l
€ 7,30
1
Rosé de Noir Bio 2018
Rosé de Noir Bio 2018 Weingut Brunnenhof
0.75 l
€ 16,90
1
Cuvée Rosè "Morgenrot" 2018
Cuvée Rosè "Morgenrot" 2018 Weingut Himmelreich
0.75 l
€ 15,20
1
Lagrein Kretzer 2019
Lagrein Kretzer 2019 Weingut Unterganzner
0.75 l
€ 14,50
1
"Rosa dei Frati" 2019
"Rosa dei Frati" 2019 Azienda agricola Cà dei Frati
0.75 l
€ 12,10
1
Cuvée Rosé 2018
Cuvée Rosé 2018 Kellerei Meran
0.75 l
€ 9,00
1
Cuvée Rosé "Calafuria" 2019
Cuvée Rosé "Calafuria" 2019 Tormaresca
0.75 l
€ 10,90
1
Sie sagen über uns
Vertrauenszertifikat anzeigen
  • Um mehr über das Bewertungskontrolverfahren und die Möglichkeit, den Kunden zu kontaktieren, zu erfahren, konsultieren Sie bitte unsere ("AGBs").
  • Es wurde für die Bewertungen keine Gegenleistung erbracht.
  • Die Bewertungen werden veröffentlicht und Fünf Jahre lang Gespeichert.
  • Bewertungen sind nicht modifizierbar, falls der Kunde seine Bewertung ändern will, muss er Echte Bewertungen kontaktieren um seine Bewertung zu löschen und eine neue Bewertung schreiben..
  • Die Gründe eine Bewertung zu löschen finden sie hier.

3.5 /5

  • Anzahl der Bewertungen : 2
  • Durchschnittsnote : 3.5 / 5

Basierend auf 2 Kundenbewertungen

  • 1
  • 2
  • 3
    1
  • 4
    1
  • 5
Bewertungen sortieren nach :

Norbert B. veröffentlicht am 11/08/2020 nach einer Bestellung vom 26/07/2020

3/5

Leider gibt es den Rose 20/26 mit unterschiedlicher Trauben Zusammensetzung, was ich nicht wuste und habe leider nicht den hier abgebildeten Rose den ich kenne und wo ich sehr zufrieden mit bekommen. Der andere ist viel heller und nicht so ausdrucksvoll, also etwas leichter. Ist auch nicht schlecht aber halt nicht der gewhnte Geschmack.

War diese Bewertung hilfreich ? Ja 0 Nein 0

 

Peter D. veröffentlicht am 14/06/2020 nach einer Bestellung vom 04/06/2020

4/5

gutes Preis Leistungsverhältnis; anständiger Rose

War diese Bewertung hilfreich ? Ja 0 Nein 0

 
×