St. Magdalener 2017

St. Magdalener 2017

Kellerei Schreckbichl

St. Magdalener 2017

 
Sorte:
St. Magdalener
Weinbaugebiet:
Unterland
Alkoholgehalt :
12.5% VOL
Inhalt:
0.375 l (€ 12,53 / 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

€ 4,70

Lieferzeit 4-7 Werktage

 
Sorte:
St. Magdalener
Weinbaugebiet:
Unterland
Alkoholgehalt :
12.5% VOL
Inhalt:
0.375 l (€ 12,53 / 1 l)
DIESER WEIN PASST ZU
Fisch
Fisch
helles Fleisch
helles Fleisch
kräftige Vorspeisen
kräftige Vorspeisen
Leichte Pastagerichte
Leichte Pastagerichte
Speck und Wurst
Speck und Wurst
Beschreibung

Seinem Ruf als edelster Vertreter des Vernatsch macht der St. Magdalener der Kellerei Schreckbichl mit seinem feinen, sortentypischen Charakter alle Ehre. Der Most der gepressten Trauben wird in Edelstahltanks vergoren und der Wein reift anschließend vier Monate lang in Betonfässern. Das leuchtend klare Rubinrot ist ein Markenzeichen des St. Magdaleners, ebenso das fruchtige Bouquet von roten Beeren, Sauerkirsche und Veilchen. Am Gaumen präsentiert er sich mit angenehm zurückhaltender Kraft und würzigen Gerbstoffen. Den Abgang veredelt die kennzeichnende Bittermandelnote. Der St. Magdalener ist eine wahre Ikone der Südtiroler Esskultur und Küche und passt vortrefflich zu Speck, Wurst und Käse, aber auch zu gehaltvollen Vorspeisen, weißem Fleisch und sogar Fisch.

Schon gewusst?

Im St. Magdalener treffen die beiden autochthonen Südtiroler Rotweinsorten aufeinander: Der Löwenanteil an Vernatsch wird von einem kleinen Anteil an Lagrein vervollständigt. Seinen Namen bezieht der Wein von den Weinbergen in den nordöstlich von Bozen gelegenen Hängen. Nur von dort dürfen die Trauben für diesen authentischen DOC-Wein stammen.

Beschreibung

Seinem Ruf als edelster Vertreter des Vernatsch macht der St. Magdalener der Kellerei Schreckbichl mit seinem feinen, sortentypischen Charakter alle Ehre. Der Most der gepressten Trauben wird in Edelstahltanks vergoren und der Wein reift anschließend vier Monate lang in Betonfässern. Das leuchtend klare Rubinrot ist ein Markenzeichen des St. Magdaleners, ebenso das fruchtige Bouquet von roten Beeren, Sauerkirsche und Veilchen. Am Gaumen präsentiert er sich mit angenehm zurückhaltender Kraft und würzigen Gerbstoffen. Den Abgang veredelt die kennzeichnende Bittermandelnote. Der St. Magdalener ist eine wahre Ikone der Südtiroler Esskultur und Küche und passt vortrefflich zu Speck, Wurst und Käse, aber auch zu gehaltvollen Vorspeisen, weißem Fleisch und sogar Fisch.

Schon gewusst?

Im St. Magdalener treffen die beiden autochthonen Südtiroler Rotweinsorten aufeinander: Der Löwenanteil an Vernatsch wird von einem kleinen Anteil an Lagrein vervollständigt. Seinen Namen bezieht der Wein von den Weinbergen in den nordöstlich von Bozen gelegenen Hängen. Nur von dort dürfen die Trauben für diesen authentischen DOC-Wein stammen.

Inhaltsstoffe
Enthält Sulfite
DIESER WEIN PASST ZU
Fisch
Fisch
helles Fleisch
helles Fleisch
kräftige Vorspeisen
kräftige Vorspeisen
Leichte Pastagerichte
Leichte Pastagerichte
Speck und Wurst
Speck und Wurst
Details zum Produzenten

Die Rebellen und Pioniere der Kellerei Schreckbichl führen die Qualität in ihrem Wappen. Das junge Konglomerat von rund 300 Weinbauerfamilien blickt auf wenig mehr als 50 Jahren Geschichte zurück und kann dennoch behaupten, die Südtiroler Weinkultur maßgeblich geprägt zu haben. Auf dem hinter der Kellerei gelegenen Weinberg Lafóa fasste in den 1980er Jahren nämlich die sogenannte Südtiroler Qualitätsoffensive Fuß. Luis Raifer hisste eben hier das Banner der neuen Qualitätsstandards für Südtiroler Weine, unter dem er die Kellerei zu ihrem heutigen Erfolg führte. In vier verschiedenen Weinlinien ist die Arbeit des Vorreiters wiederzuerkennen: Die Classic Reihe widmet sich reinsortigen Weinen großer Typizität; für die Selektionen-Reihe werden nur ausgewählte Rebberge mit niedrigen Erträgen verwendet, aus denen Weine von besonderer Reife gewonnen werden; die Lafòa-Reihe besteht aus einer kleinen Auswahl exquisiter Rot- und Weißweine mit großem Alterungspotential und zuletzt die LR-Reihe, die Künstlerweine der Kellerei Schreckbichl, in denen jährlich Philosophie und Handwerkskunst zu einzigartigen Weinkreationen zusammengeführt werden.

Chianti Classico Riserva "Villa Antinori" 2013
Chianti Classico Riserva "Villa Antinori" 2013 Marchesi Antinori
1.5 l
€ 43,94
1
Kalterersee Klassisch Superiore "Kalkofen" 2017
Kalterersee Klassisch Superiore "Kalkofen" 2017 Baron di Pauli
0.75 l
€ 12,70
1
Merlot "Black" 2016
Merlot "Black" 2016 Kellerei Bozen
1.5 l
€ 33,40
1
Cabernet Riserva "Mumelter" 2016
Cabernet Riserva "Mumelter" 2016 Kellerei Bozen
0.75 l
€ 30,00
1
Cabernet Riserva "Kirchhügl" 2016
Cabernet Riserva "Kirchhügl" 2016 Kellerei Kurtatsch
0.75 l
€ 15,50
1
Blauburgunder Riserva "Burgum Novum" 2015
Blauburgunder Riserva "Burgum Novum" 2015 Weingut Castelfeder
1.5 l
€ 57,60
1
Blauburgunder "Dona Noir" 2012
Blauburgunder "Dona Noir" 2012 Weingut Hartmann Dona
0.75 l
€ 51,70
1
Vernatsch "Algunder Rosengarten" 2017
Vernatsch "Algunder Rosengarten" 2017 Kellerei Meran
0.75 l
€ 9,89
1
Sie sagen über uns
  •  .
  • .
  • .
  • .
  • .

0 /5

  • : 0
  • : 0 / 5

 0 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
×
Sie sagen über uns