Barbaresco 2016

Barbaresco 2016

Gaja Distribuzione

Barbaresco 2016

 
Sorte:
Barbaresco
Weinbaugebiet:
Italien - Piemont
Alkoholgehalt :
14% VOL
Inhalt:
0.75 l (€ 257,27 / 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

€ 192,95

Sofort versandfertig
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

 
Sorte:
Barbaresco
Weinbaugebiet:
Italien - Piemont
Alkoholgehalt :
14% VOL
Inhalt:
0.75 l (€ 257,27 / 1 l)
DIESER WEIN PASST ZU
dunkles Fleisch und Wild
dunkles Fleisch und Wild
Beschreibung

Der Barbaresco der Kellerei Gaja gilt vollen Rechts als Meisterwerk der Weinkunst und stellt bereits seit seinem ersten Jahrgang einen Qualitätsrichtwert für das gesamte Prestigesegment der italienischen Weine dar. Der sortenreine Nebbiolo entspringt akribisch selektionierten und sorgsam verarbeiteten Früchten, die in Edelstahltanks vergoren werden. Daraufhin wird der Wein für eine sechsmonatige Fasslagerung in Barriques umgefüllt, und weitere 18 Monate in großen Eichenfässern ausgebaut. Das kräftig leuchtende Rubinrot des Barbaresco wird mit zunehmendem Alter immer mehr von purpurfarbenen Schimmern durchwoben. Es offenbart sich ein außerordentlich breites und komplexes Duftspiel, mit üppigen roten und dunklen Beeren, umrahmt von eleganten Blumennoten wie Veilchen und Hagebutte. Allmählich bahnen sich feinherbe und edelsüße Gewürznoten von Vanille, Lakritze und weißem Pfeffer an, die im Einklang mit raffinierten Holzaromen verklingen. Am Gaumen beweist sich das meisterhafte Geschick der Winzer und Kellermeister in der erhabenen Harmonie aus Kraft und Weichheit, aus entschlossenem Tannin und seidenweicher Struktur. Der Nachhall des Barbaresco tut es seinem Renommee gleich und scheint keine Grenzen zu kennen. Ein derartig außergewöhnlicher Tropfen ist natürlich kein Tafelwein für jeden Tag, sondern will mit viel Geschick und Geschmack kombiniert werden, vorzugsweise mit Fleisch- oder Wildgerichten der gehobenen Kochkunst.

Schon gewusst?

Im Gebiet des Barbaresco, im Herzen des piemontesischen Weinbaugebiets der Langhe, werden im Jahre 1859 die Grundsteine einer Kellerei gelegt, welche Einzug in die italienische Weingeschichte halten würde: Die Kellerei Gaja. Seit jeher strebt das Unternehmen nach der besten Qualität die man sich nur vorstellen kann. Daraus ergibt sich ein Weinbau der auf außerordentlich geringe Reberträge und Früchte einzigartiger Qualität hinarbeitet. Für den Barbaresco, dem Flaggschiffwein der Kellerei, werden ausschließlich die erlesensten Nebbiolotrauben gekeltert, die aus den besten Lagen einer strengen Auswahl an Weinbergen des Hauses Gaja stammen.

Beschreibung

Der Barbaresco der Kellerei Gaja gilt vollen Rechts als Meisterwerk der Weinkunst und stellt bereits seit seinem ersten Jahrgang einen Qualitätsrichtwert für das gesamte Prestigesegment der italienischen Weine dar. Der sortenreine Nebbiolo entspringt akribisch selektionierten und sorgsam verarbeiteten Früchten, die in Edelstahltanks vergoren werden. Daraufhin wird der Wein für eine sechsmonatige Fasslagerung in Barriques umgefüllt, und weitere 18 Monate in großen Eichenfässern ausgebaut. Das kräftig leuchtende Rubinrot des Barbaresco wird mit zunehmendem Alter immer mehr von purpurfarbenen Schimmern durchwoben. Es offenbart sich ein außerordentlich breites und komplexes Duftspiel, mit üppigen roten und dunklen Beeren, umrahmt von eleganten Blumennoten wie Veilchen und Hagebutte. Allmählich bahnen sich feinherbe und edelsüße Gewürznoten von Vanille, Lakritze und weißem Pfeffer an, die im Einklang mit raffinierten Holzaromen verklingen. Am Gaumen beweist sich das meisterhafte Geschick der Winzer und Kellermeister in der erhabenen Harmonie aus Kraft und Weichheit, aus entschlossenem Tannin und seidenweicher Struktur. Der Nachhall des Barbaresco tut es seinem Renommee gleich und scheint keine Grenzen zu kennen. Ein derartig außergewöhnlicher Tropfen ist natürlich kein Tafelwein für jeden Tag, sondern will mit viel Geschick und Geschmack kombiniert werden, vorzugsweise mit Fleisch- oder Wildgerichten der gehobenen Kochkunst.

Schon gewusst?

Im Gebiet des Barbaresco, im Herzen des piemontesischen Weinbaugebiets der Langhe, werden im Jahre 1859 die Grundsteine einer Kellerei gelegt, welche Einzug in die italienische Weingeschichte halten würde: Die Kellerei Gaja. Seit jeher strebt das Unternehmen nach der besten Qualität die man sich nur vorstellen kann. Daraus ergibt sich ein Weinbau der auf außerordentlich geringe Reberträge und Früchte einzigartiger Qualität hinarbeitet. Für den Barbaresco, dem Flaggschiffwein der Kellerei, werden ausschließlich die erlesensten Nebbiolotrauben gekeltert, die aus den besten Lagen einer strengen Auswahl an Weinbergen des Hauses Gaja stammen.

Inhaltsstoffe
Enthält Sulfite
DIESER WEIN PASST ZU
dunkles Fleisch und Wild
dunkles Fleisch und Wild
Details zum Produzenten

Das Weingut Gaja aus dem Piemont ist weit mehr als nur eine Spitzenkellerei: Sie ist das Wahrzeichen einer gesamten Nation und deren Weinbetrieb sowie Wortführer einer Generation der Exzellenz. Der Familienname Gaja ist im gegenwärtigen sowie im historischen Weinbau Italiens mit Geschichtsschreibung gleichzusetzen: Gaja war die erste Kellerei die Barriques zum Ausbau verwendete, die erste, die Korken von über sechs Zentimetern Länge verwendete und die erste, die die Hälse der Flaschen verlängerte – und heute gehen ihre Weine Jahr für Jahr in die Chroniken der Weingeschichte ein. Angelo Gaja, gegenwärtiger Inhaber des Unternehmens, gilt auf der weltweiten Weinbühne als Ikone und trägt in Frankreich den treffenden Beinamen „le Roi du Barbaresco“. Treffend, da das kleine Barbaresco in dessen Ortsmitte die fürstlich Kellerei thront, von rund 92 Hektar Rebfläche des Gaja Familieneigentums umrahmt ist. In den Weinbergen werden das Terroir und die Achtung der Natürlichkeit an erste Stelle gesetzt, in den Kellern gilt die Symbiose aus Tradition und Moderne als Maxime. Das  Resultat: Rot- und Weißweine, die sich seit Jahrzehnten eines internationalen Renommees erfreuen, das seinesgleichen sucht. Dass sich der Name Angelo Gaja als „Engel der Erde“ interpretieren lässt, mag wohl ein witzvoller Streich des Zufalls sein, doch findet sich darin ein Funken poetischer Wahrheit: Die Gallionsfigur des Unternehmens versteht es, aus der Erde geradezu himmlische Früchte zu schöpfen. Dieses Pathos stützt sich auf Autorität: Der Wine Spectator verlieh dem 1985er Barbaresco Gaja den Titel des besten jemals in Italien hergestellten Weines.

Chianti Classico Riserva "Villa Antinori" 2013
Chianti Classico Riserva "Villa Antinori" 2013 Marchesi Antinori
1.5 l
€ 43,94
1
Blauburgunder Urban Barthenau 2015
Blauburgunder Urban Barthenau 2015 Weingut J. Hofstätter
0.75 l
€ 59,00
1
Merlot Riserva "Siebeneich" 2016
Merlot Riserva "Siebeneich" 2016 Kellerei Bozen
0.75 l
€ 30,00
1
Kalterersee Auslese "Sea" 2017
Kalterersee Auslese "Sea" 2017 Weingut Andi Sölva
0.75 l
€ 15,75
1
Cuvée Rot "Campill" 2015
Cuvée Rot "Campill" 2015 WEINGUT PRANZEGG MARTIN GOJER
0.75 l
€ 20,80
1
Lagrein "Laurenc" 2015
Lagrein "Laurenc" 2015 WEINGUT PRANZEGG MARTIN GOJER
0.75 l
€ 23,90
1
Merlot Riserva DJJ 2016
Merlot Riserva DJJ 2016 Weingut Niklas
1.5 l
€ 73,00
1
Lagrein Riserva 2015
Lagrein Riserva 2015 KIEMBERGER Kofler Norbert
0.75 l
€ 24,90
1
Sie sagen über uns
Vertrauenszertifikat anzeigen
  • Um mehr über das Bewertungskontrolverfahren und die Möglichkeit, den Kunden zu kontaktieren, zu erfahren, konsultieren Sie bitte unsere ("AGBs").
  • Es wurde für die Bewertungen keine Gegenleistung erbracht.
  • Die Bewertungen werden veröffentlicht und Fünf Jahre lang Gespeichert.
  • Bewertungen sind nicht modifizierbar, falls der Kunde seine Bewertung ändern will, muss er Echte Bewertungen kontaktieren um seine Bewertung zu löschen und eine neue Bewertung schreiben..
  • Die Gründe eine Bewertung zu löschen finden sie hier.

0 /5

  • Anzahl der Bewertungen : 0
  • Durchschnittsnote : 0 / 5

Basierend auf 0 Kundenbewertungen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertungen sortieren nach :
×