Terlaner Riserva "Nova Domus" 2016

Terlaner Riserva "Nova Domus" 2016

Kellerei Terlan

Terlaner Riserva "Nova Domus" 2016

 
Sorte:
Cuvée weiss
Weinbaugebiet:
Etschtal
Alkoholgehalt :
13.5% VOL
Inhalt:
0.75 l (€ 43,60 / 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

€ 32,70

Lieferzeit 4-7 Werktage

 
Sorte:
Cuvée weiss
Weinbaugebiet:
Etschtal
Alkoholgehalt :
13.5% VOL
Inhalt:
0.75 l (€ 43,60 / 1 l)
DIESER WEIN PASST ZU
Fisch
Fisch
helles Fleisch
helles Fleisch
Beschreibung

Die Kellerei Terlan präsentiert mit dem Terlaner Riserva „Nova Domus“ eine besonders erlesene Variante ihrer ikonischen Cuvée. Entsprungen aus den klassischen drei Weißweintrauben Weißburgunder, Chardonnay und Sauvignon Blanc, steht dieser Terlaner für die charakterstarke Typizität des Verschnitts. Infolge der Handverlesung und der Pressung, gären die Trauben im großen Holz. Weißburgunder und Chardonnay werden anschließend noch rund ein Jahr lang auf der Feinhefe im Holzfass ausgebaut. Das leuchtende Hellgelb, von grünen Nuancen gespickt, verströmt ein facettenreiches Duftspiel mit würzig-pflanzlichen, tropisch-fruchtigen und mineralisch-salzigen Noten. Am Gaumen brilliert der „Nova Domus“ mit einer fesselnden Harmonie aus samtigem Körper und mineralischer Spannung, die einen anhaltenden Eindruck hinterlässt. Zweifelsohne ist die Eleganz und Finesse des „Nova Domus“ ein Wink dafür, ihn mit ebenso feinen Speisen wie Kaviar oder gebratenem Thunfisch zu servieren, doch durch seine Vielseitigkeit bietet er sich auch als vorzügliche Begleitung für herzhafte Fleischgerichte oder Parmigiana mit Auberginen an.

Schon gewusst?

Das internationale Renommee des „Nova Domus“ bezeugen die 94 Punkte in der Falstaff Wineguide 2018. Seinen Namen bezieht er übrigens von der lateinischen Bezeichnung für die Ruine der Burg Neuhaus bei Terlan. Die bereits 1206 erwähnte Burg wird auch Schloss Maultasch bezeichnet, benannt nach der Fürstin Margarete von Tirol, besser bekannt unter dem Beinamen Margarete von Maultasch.

Beschreibung

Die Kellerei Terlan präsentiert mit dem Terlaner Riserva „Nova Domus“ eine besonders erlesene Variante ihrer ikonischen Cuvée. Entsprungen aus den klassischen drei Weißweintrauben Weißburgunder, Chardonnay und Sauvignon Blanc, steht dieser Terlaner für die charakterstarke Typizität des Verschnitts. Infolge der Handverlesung und der Pressung, gären die Trauben im großen Holz. Weißburgunder und Chardonnay werden anschließend noch rund ein Jahr lang auf der Feinhefe im Holzfass ausgebaut. Das leuchtende Hellgelb, von grünen Nuancen gespickt, verströmt ein facettenreiches Duftspiel mit würzig-pflanzlichen, tropisch-fruchtigen und mineralisch-salzigen Noten. Am Gaumen brilliert der „Nova Domus“ mit einer fesselnden Harmonie aus samtigem Körper und mineralischer Spannung, die einen anhaltenden Eindruck hinterlässt. Zweifelsohne ist die Eleganz und Finesse des „Nova Domus“ ein Wink dafür, ihn mit ebenso feinen Speisen wie Kaviar oder gebratenem Thunfisch zu servieren, doch durch seine Vielseitigkeit bietet er sich auch als vorzügliche Begleitung für herzhafte Fleischgerichte oder Parmigiana mit Auberginen an.

Schon gewusst?

Das internationale Renommee des „Nova Domus“ bezeugen die 94 Punkte in der Falstaff Wineguide 2018. Seinen Namen bezieht er übrigens von der lateinischen Bezeichnung für die Ruine der Burg Neuhaus bei Terlan. Die bereits 1206 erwähnte Burg wird auch Schloss Maultasch bezeichnet, benannt nach der Fürstin Margarete von Tirol, besser bekannt unter dem Beinamen Margarete von Maultasch.

Inhaltsstoffe
Enthält Sulfite
DIESER WEIN PASST ZU
Fisch
Fisch
helles Fleisch
helles Fleisch
Details zum Produzenten

Im Jahre 1893 gegründet, zählt die Kellerei Terlan heute zu den führenden Winzergenossenschaften in Südtirol. Ihr gehören aktuell 143 Mitglieder an, mit einer Anbaufläche von 165 Hektar – dies entspricht einer abgefüllten Gesamtmenge von jährlich 1,4 Millionen Flaschen. Gemeinsam mit ihren Mitgliedern verfolgt die Genossenschaft seit vielen Jahren einen strengen Qualitätskurs, der ihnen Renommee und Anerkennung auf dem italienischen und internationalen Weinmarkt eingebracht hat. Die Kellerei Terlan ist somit trotz ihrer überschaubaren Größe zu einer festen Institution in der Fachwelt avanciert und ist ihrer Philosophie "Wir lassen Weine reifen"treu geblieben.
Zeit zu haben, sich Zeit zu nehmen und den Dingen Zeit zu geben, ist heute, da alles immer schneller gehen soll, vielleicht der größte Luxus, den wir besitzen können. In Terlan leisten wir uns diesen Luxus. Jeder Wein bekommt die Zeit, die er braucht, um zu absoluter Vollendung zu reifen. Auch jahrzehntelang.

Pinot Grigio "Porer" Bio 2016
Pinot Grigio "Porer" Bio 2016 Alois Lageder
0.75 l
€ 16,30
1
Weissburgunder Bio 2017
Weissburgunder Bio 2017 Stachlburg Schlossweingut
0.75 l
€ 14,01
1
Cuvée Weiß "Schweizer Manna" 2017
Cuvée Weiß "Schweizer Manna" 2017 Weingut Franz Haas
0.75 l
€ 29,99
1
Gewürztraminer "Amperg" 2017
Gewürztraminer "Amperg" 2017 Weingut Klaus Lentsch
0.75 l
€ 12,60
1
Weissburgunder "Amperg" 2017
Weissburgunder "Amperg" 2017 Weingut Klaus Lentsch
0.75 l
€ 10,30
1
Chardonnay "Graf von Meran" 2017
Chardonnay "Graf von Meran" 2017 Kellerei Meran
0.75 l
€ 11,70
1
Chardonnay "Hausmannhof" Bio 2017
Chardonnay "Hausmannhof" Bio 2017 Haderburg
0.75 l
€ 12,80
1
Weißburgunder "Wir mussten Künstler sein" 2017
Weißburgunder "Wir mussten Künstler sein" 2017 Weingut Andi Sölva
0.75 l
€ 16,95
1
Sie sagen über uns
  •  .
  • .
  • .
  • .
  • .

0 /5

  • : 0
  • : 0 / 5

 0 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
×
Sie sagen über uns