Amarone del Valpolicella 2011

Amarone del Valpolicella 2011

Dal Forno Romano

Amarone del Valpolicella 2011

 
Sorte:
Amarone
Weinbaugebiet:
Italien - Veneto
Alkoholgehalt :
16.5% VOL
Inhalt:
0.75 l (€ 399,47 / 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

€ 299,60 Anstatt € 299,61

Sofort versandfertig
Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

 
Sorte:
Amarone
Weinbaugebiet:
Italien - Veneto
Alkoholgehalt :
16.5% VOL
Inhalt:
0.75 l (€ 399,47 / 1 l)
DIESER WEIN PASST ZU
dunkles Fleisch und Wild
dunkles Fleisch und Wild
Meditationswein
Meditationswein
Beschreibung

Der Amarone della Valpolicella der Kellerei Dal Forno Romano entsteht aus innigstem Eifer, aus hingebungsvoller Leidenschaft für die Rohstoffe und das Terroir und aus virtuoser Handwerkskunst das weingewordene Resümee der Philosophie der hochkarätigen Kellerei, die rechtens als Fahnenträgerin der Qualität italienischer Prestigeweine gefeiert wird. Die getrockneten Trauben werden erst im Dezember, ganze zwei Monate nach ihrer Lese, gepresst und vergoren. Der Wein durchläuft einen vierundzwanzigmonatigen Ausbau in neuen Barriques, wodurch eine äußerst langsame und schonende Gärung begünstigt wird. Zwei Jahre nachdem er in die Eichenfässer gefüllt wurde, erfolgt die Assemblage und die Abfüllung des Amarone, doch bevor er auf den Markt kommt, reift er noch weitere 36 Monate auf der Flasche zur Perfektion. Der Amarone della Valpolicella zeigt sich bereits beim Einschenken von all seiner Pracht, indem er das Glas mit einem nahezu undurchdringlich dichten Rubinrot auskleidet. Ein Duftspiel erklingt, dessen Leitmotiv von überreifen dunklen Früchten getragen wird, umspielt von komplexen Drittaromen von Zartbitterschokolade, Gewürzen, Trüffel- und Ledernoten. Am Gaumen verstricken sich Kraft, Imposanz und Finesse zu einer fesselnden Harmonie, die auch die seidenweichen Gerbstoffe und den unvergleichlichen Abgang kennzeichnet kein einfacher Wein, sondern eine leibhaftige Erfahrung. Und als solche ist der Amarone della Valpolicella auch kein alltäglicher Tafelwein, sondern ein Meditationswein par excellence serviert man ihn jedoch zu Feder- oder Haarwild, werden die Tischgäste es einem gewiss danken.

Schon gewusst?

Vier verschiedene Weinsorten werden im Amarone della Valpolicella zusammengetragen: Corvina, Rondinella, Oseleta und Croatina. Allesamt werden mit äußerster Fürsorge zwischen Mitte September und Ende Oktober gewimmt. Anschließend an die Weinlese und die akribisch genaue händische Selektion jeder einzelnen Sorte, werden die Trauben in großflächigen Räumen mittels eines innovativen Belüftungssystems getrocknet, das eine ideale Trocknungsbedingung schaffen soll. Die Kellerei Dal Forno Romano zählt zu den weltweit prestigeträchtigsten italienischen Weinbetrieben und ihre Weine sind äußerst begehrt, sowohl wegen ihrer Qualität, als auch wegen der schieren Exklusivität: Nicht mehr als 20.000 Flaschen Amarone verlassen jährlich die Keller des veronesischen Herstellers.

Beschreibung

Der Amarone della Valpolicella der Kellerei Dal Forno Romano entsteht aus innigstem Eifer, aus hingebungsvoller Leidenschaft für die Rohstoffe und das Terroir und aus virtuoser Handwerkskunst das weingewordene Resümee der Philosophie der hochkarätigen Kellerei, die rechtens als Fahnenträgerin der Qualität italienischer Prestigeweine gefeiert wird. Die getrockneten Trauben werden erst im Dezember, ganze zwei Monate nach ihrer Lese, gepresst und vergoren. Der Wein durchläuft einen vierundzwanzigmonatigen Ausbau in neuen Barriques, wodurch eine äußerst langsame und schonende Gärung begünstigt wird. Zwei Jahre nachdem er in die Eichenfässer gefüllt wurde, erfolgt die Assemblage und die Abfüllung des Amarone, doch bevor er auf den Markt kommt, reift er noch weitere 36 Monate auf der Flasche zur Perfektion. Der Amarone della Valpolicella zeigt sich bereits beim Einschenken von all seiner Pracht, indem er das Glas mit einem nahezu undurchdringlich dichten Rubinrot auskleidet. Ein Duftspiel erklingt, dessen Leitmotiv von überreifen dunklen Früchten getragen wird, umspielt von komplexen Drittaromen von Zartbitterschokolade, Gewürzen, Trüffel- und Ledernoten. Am Gaumen verstricken sich Kraft, Imposanz und Finesse zu einer fesselnden Harmonie, die auch die seidenweichen Gerbstoffe und den unvergleichlichen Abgang kennzeichnet kein einfacher Wein, sondern eine leibhaftige Erfahrung. Und als solche ist der Amarone della Valpolicella auch kein alltäglicher Tafelwein, sondern ein Meditationswein par excellence serviert man ihn jedoch zu Feder- oder Haarwild, werden die Tischgäste es einem gewiss danken.

Schon gewusst?

Vier verschiedene Weinsorten werden im Amarone della Valpolicella zusammengetragen: Corvina, Rondinella, Oseleta und Croatina. Allesamt werden mit äußerster Fürsorge zwischen Mitte September und Ende Oktober gewimmt. Anschließend an die Weinlese und die akribisch genaue händische Selektion jeder einzelnen Sorte, werden die Trauben in großflächigen Räumen mittels eines innovativen Belüftungssystems getrocknet, das eine ideale Trocknungsbedingung schaffen soll. Die Kellerei Dal Forno Romano zählt zu den weltweit prestigeträchtigsten italienischen Weinbetrieben und ihre Weine sind äußerst begehrt, sowohl wegen ihrer Qualität, als auch wegen der schieren Exklusivität: Nicht mehr als 20.000 Flaschen Amarone verlassen jährlich die Keller des veronesischen Herstellers.

Inhaltsstoffe
Enthält Sulfite
DIESER WEIN PASST ZU
dunkles Fleisch und Wild
dunkles Fleisch und Wild
Meditationswein
Meditationswein
Details zum Produzenten

Als Fahnenträger erstklassiger „Made in Italy“-Qualität in Sachen Wein bedarf die Kellerei Dal Forno Romano weniger Worte der Vorstellung. Die geradezu legendären Flaschen des Weinbetriebs aus der Provinz Verona gehen seit dem Jahre 1983 jährlich in die Annalen der italienischen Spitzenweine ein. Ihren Anfang nimmt die  Erfolgsgeschichte der Kellerei in ebenjenem Jahr mit der Entscheidung des damals gerademal 22 Jahre jungen Romano Dal Forno, einen Betrieb zu errichten und Weine im Zeichen der Qualität anstatt der Quantität zu produzieren. Die entscheidende Weichenstellung für diesen Ansatz gab die Weinlegende Giuseppe Quintarelli, Urvater des Amarone della Valpolicella, der auch zum Symbolwein von Dal Forno Romano werden sollte. Die Kellerei bewirtschaftet insgesamt rund 24 Hektar Rebfläche im östlich von Verona gelegenen Tal Val d’Illasi. Qualitätsgarantie sind die über Jahrzehnte hin perfektionierten Techniken und Arbeitsmethoden. Von der Rebe über das Trocknungsverfahren bis hin zur Weingewinnung und Lagerung: Die Maxime bei der Arbeit in Weinberg und Kellerei lautet: Bedingungslose, gar besessene Hingabe und Liebe zum Detail. Sei es der Amarone della Valpolicella, der Valpolicella Superiore, der Vigna Seré oder der Monte Lodoletta – trägt ein Etikett die Signatur „Dal Forno Romano“, kann man sich auf einen weingewordenen Traum einstimmen.

Chianti Classico Riserva "Villa Antinori" 2013
Chianti Classico Riserva "Villa Antinori" 2013 Marchesi Antinori
1.5 l
€ 43,94
1
Kalterersee Klassisch Superiore "Kalkofen" 2017
Kalterersee Klassisch Superiore "Kalkofen" 2017 Baron di Pauli
0.75 l
€ 12,70
1
Merlot "Black" 2016
Merlot "Black" 2016 Kellerei Bozen
1.5 l
€ 33,40
1
Cabernet Riserva "Mumelter" 2016
Cabernet Riserva "Mumelter" 2016 Kellerei Bozen
0.75 l
€ 30,00
1
Cabernet Riserva "Kirchhügl" 2016
Cabernet Riserva "Kirchhügl" 2016 Kellerei Kurtatsch
0.75 l
€ 15,50
1
Blauburgunder Riserva "Burgum Novum" 2015
Blauburgunder Riserva "Burgum Novum" 2015 Weingut Castelfeder
1.5 l
€ 57,60
1
Blauburgunder "Dona Noir" 2012
Blauburgunder "Dona Noir" 2012 Weingut Hartmann Dona
0.75 l
€ 51,70
1
Vernatsch "Algunder Rosengarten" 2017
Vernatsch "Algunder Rosengarten" 2017 Kellerei Meran
0.75 l
€ 9,89
1
Sie sagen über uns
  •  .
  • .
  • .
  • .
  • .

0 /5

  • : 0
  • : 0 / 5

 0 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
×
Sie sagen über uns