Südtirols berühmteste Weine

Vernatsch "Fass Nr. 9" 2021
Vernatsch "Fass Nr. 9" 2021 Kellerei Girlan
0.75 l
€ 10,10
1
Chardonnay 2021
Chardonnay 2021 Alois Lageder
0.75 l
€ 11,30
1
Lagrein 2021
Lagrein 2021 Klosterkellerei Muri Gries
0.75 l
€ 15,00
1
Goldmuskateller "Pfefferer" 2021
Goldmuskateller "Pfefferer" 2021 Kellerei Schreckbichl
0.75 l
€ 9,90
1
Cuvée Weiss "Pfefferer SUN" 2021
Cuvée Weiss "Pfefferer SUN" 2021 Kellerei Schreckbichl
0.75 l
€ 9,90
1
Discount
Kalterersee Classico Superiore "Quintessenz" 2020
Kalterersee Classico Superiore "Quintessenz" 2020 Kellerei Kaltern
0.75 l
€ 12,80 (€ 13,50)
1
Sauvignon "Winkl" 2021
Sauvignon "Winkl" 2021 Kellerei Terlan
0.75 l
€ 19,40
1

Inhalt

Vernatsch "Fass Nr. 9" – Kellerei Girlan

Chardonnay - Alois Lageder

Lagrein – Klosterkellerei Muri Gries

Goldmuskateller "Pfefferer" - Kellerei Schreckbichl

Kalterersee Classico Superiore "Quintessenz" - Kellerei Kaltern

Sauvignon Blanc "Winkl" - Kellerei Terlan

 

Hinter jedem Kultwein steckt eine lange Geschichte von Leidenschaft, Hingabe, harter Arbeit und oftmals auch von zahlreichen Niederlagen, die dazu anspornen, sich ständig neu zu erfinden, ohne dabei aber je seine Ursprünge zu vergessen. Das ist der Stoff, aus dem authentische Marken gemacht sind, Weine, die Geschichten ins Weinglas tragen. Lasst uns gemeinsam die Geschichten entdecken, die uns einige der berühmtesten Weinen Südtirols erzählen wollen.

 

Vernatsch "Fass Nr. 9" – Kellerei Girlan

„Der Tradition verpflichtet, der Zukunft verschrieben“, diesem Leitsatz folgend vereint die Kellerei Girlan moderne Produktionstechniken mit Traditionsbewusstsein. Die Kellerei setzt sich für die Aufwertung alter, einheimischer Rebsorten ein und nutzt gleichzeitig das Potential internationaler Sorten im Südtiroler Terroir. Die Weine der Kellerei sind Teil Geschichte, Teil Momentaufnahme und Teil Zukunftsschau.

Besonders gilt das für den kultigen Vernatsch "Fass Nr. 9" . Man steigt alte, dunkle Steintreppen hinab und befindet sich im Fasskeller Girlans. Ein weiches Licht beleuchtet sanft die eindrucksvollen Holzfässer, die ein kleines Labyrinth bilden. In diesem Halbdunkel gibt es nur den Duft des Holtes und das Geräusch der eigenen Schritte. Plötzlich steht man vor dem Kronjuwel dieser Schatzkammer: dem namensstiftenden "Fass Nr. 9".

Das Geräusch der Schritte weicht dem Geräusch des Vernatsch, der in strahlendem Kirschrot ins Glas fließt. An die Nase treten unmittelbar Noten von Waldbeeren und leichten Kräuternuancen. Frisch und saftig überzeugt der "Fass Nr. 9" auch am Gaumen und führt in einen samtig weichen Abgang. Ein hervorragender Wein, der besonders zu rotem Fleisch, Wild, Wurstwaren und mittelreifem Käse passt. Der Vorzeige-Vernatsch aus Girlan ist immer eine Sinnesreise wert.

 

Chardonnay - Alois Lageder

Bei Alois Lageder sind biodynamischer Weinbau, hohe Qualitätsstandards und eine ganzheitliche, nachhaltige Unternehmensphilosophie an der Tagesordnung. Am Weingut wird die Harmonie zwischen Tradition und Innovation gelebt und rigoros im Einklang mit der Natur gearbeitet. Das Weingut Alois Lageder zeigt, wie ein Unternehmen Achtsamkeit mit hochwertigen, charakterstarken Weinen verbinden kann.

Ein Meilenstein-Wein für Alois Lageder ist zweifelsohne sein Chardonnay. Der klassische Weiße gehört zu den Pionierweinen der 1980er Jahre, die die Qualitätsoffensive im Südtiroler Weinbau und den allmählichen Übergang zur Weißweinregion einleiteten. Alois Lageder war mit seinem Chardonnay unter den ersten Winzern, die das kühle Klima und die Eigenschaften des lokalen Terroirs nutzten, um frische, mineralische, geradlinige und dennoch komplexe und dynamische Weine zu erzeugen. Und es war der Chardonnay von Lageder, der als Vorbild für diesen neuen alpinen Weinstil diente, der heute ident mit Südtiroler Weißweincharakter ist.

Die Chardonnay-Reben gedeihen in den Gebieten um Margreid, Kurtatsch, Salurn und Buchholz auf einer Höhe von 230-500 m ü. M,. Ins Glas bringt der jugendhafte Chardonnay ein grüngespicktes Strohgelb und in der Nase zeigen sich mineralische Noten und frische, fruchtige Aromen von Steinobst und Zitrusfrüchten. Am Gaumen punktet er mit eleganter Struktur, mittlerem Körper und wunderbar belebender Frische. Der Chardonnay von Lageder passt hervorragend zu Nudelgerichten und Vorspeisen mit einer besonderen Affinität zu Fisch und Schalentieren, aber auch zu Geflügel.

 

Lagrein – Klosterkellerei Muri Gries

Die Kellerei Muri Gries liegt im Ortsteil Gries, einer der malerischsten Gegenden Bozens, und zählt wohl zu den renommiertesten Kellereien Südtirols. Die Klosterkellerei wurde im Jahr 1900 von Benediktinermönchen gegründet und ist zugleich Weingut und Kloster, ein historischer Ort, an dem Wein und Spiritualität eng miteinander verwoben sind. Seit jeher widmet die Kellerei dem Anbau und der Förderung der wichtigsten autochthonen Rebsorte Bozens: dem Lagrein. Die Lagrein-Weine von Muri Gries haben sich als absolute Sortenelite zu etablieren und sind weit über die Landesgrenzen hinaus ein Qualitätsgarant.

Der klassische Lagrein bringt das authentische Wesen der heißen Bozner Tallagen mit Finesse und Unmittelbarkeit ins Glas. Nach sechsmonatiger Lagerung im großen Holzfass strahlt er in kräftigem Tiefrot und entfaltet ein Bukett aus Veilchen, Schokolade und Gewürzen. Die elegante, samtige Struktur am Gaumen wird von einem langen Abgang mit Noten von Bittermandeln und feinen Tanninen begleitet. Dieser zeitlose Lagrein ist ein hervorragender Begleiter zu Wild und gegrillten Fleischgerichten.

 

Goldmuskateller "Pfefferer" - Kellerei Schreckbichl

Die Kellerei Schreckbichl ist ein junges Konglomerat von ca. 300 Winzerfamilien, das trotz seiner knapp 50-jährigen Erfahrung Beachtliches für den Südtiroler Weinbau geleistet hat. Vor allem Luis Raifer, Visionär und langjähriger Leiter der Kellerei, hat als einer der ersten das Potenzial der Südtiroler Böden erkannt und wesentlich zum qualitativen Wandel im Weinbau beigetragen.

Der überraschende Goldmuskateller "Pfefferer" ist der wohl beliebteste Wein der Kellerei Schreckbichl und ein echtes Südtiroler Unikum. Der Kultaperitif ist nach einer bestimmten Goldmuskatellerart benannt, die seit jeher in der Umgebung der Kellerei angebaut wird. Sie zeichnet sich durch eine dezente doch markant Pfeffernote aus – daher auch der Name. Heute ist der „Pfefferer“ ein internationaler Star mit einer reichen Vergangenheit und einer noch vielversprechenderen Zukunft.

Im Glas gibt er sich als frischer, jugendlicher und zugleich eleganter Wein in lichtem Strohgelb, der Trinkspaß ohne Ende verspricht. Was den „Pfefferer" jedoch einzigartig macht, ist sein Geschmack: knackig frisch, mit einem feinen Aroma von Muskatnuss und deutlich mehr Pfeffer als klassischer Muskateller. Er ist ein Charakterwein, der sich aber nicht übernimmt und nie aufdringlich, sondern geschmeidig und angenehm wirkt. Durch dem niedrigen Alkoholgehalt ist er der perfekte Aperitifwein, der Lust auf mehr macht. Schmeckt auch zu Fischgerichten klasse.

Schreckbichl treibt es mit dem „Pfefferer“ neuerdings ganz schön bunt! Ihren beliebtesten Wein gibt es nämlich gleich in drei Spielarten: klassisch, pink und sonnengelb. Der "Pfefferer Pink" ist ein Rosé, der nach Sommer in den Weinbergen um Grilan, dem Geburtsort dieser Cuvée, duftet und durch seine Fruchtigkeit und Frische besticht. Der "Pfefferer Sun" ist als spritzige Cuvée aus Chardonnay, Weißburgunder und Sauvignon der dritte im Bunde. Er wurde erstmals 2022 in limitierter Menge produziert und verspricht einzigartige Frische und massig Trinkfreude. Alle drei sind brillante Aperitifweine, die auch wunderbar zu leichten, würzigen Vorspeisen und allen Arten von Fischgerichten passen.

 

Kalterersee Classico Superiore "Quintessenz" - Kellerei Kaltern

Im Jahr 1900 wurde in Kaltern die Erste Kellerei gegründet und im Laufe von mehr als 100 Jahren entwickelte sich aus dem Zusammenschluss von insgesamt 5 historischen Kellereien die Kellerei Kaltern, wie wir sie heute kennen. Das Weingut stützt seine Arbeit auf 5 Leitprinzipien: Geschichte, Herkunft, Gemeinschaft, Menschen und Wein. Dieser fünffache Wesensgrund der Kellerei Kaltern wird am besten vom großartigen Kalterersee Classico Superiore "Quintessenz" verkörpert, da er die Einzigartigkeit des Terroirs rund um den See wunderbar widerspiegelt.

Der Kalterersee Classico Superiore "Quintessenz" ist ein Sinnbild der Südtiroler Weinhistorie: Er verbindet Tradition mit einer neuen, strukturierteren Vorstellung von Vernatsch. Der "Quintessenz" ist das Ergebnis einer Kombination aus 95% Vernatsch und 5% Lagrein, der ihm seine brillante, hellrubinrote Farbe verleiht. Das Bukett setzt sich zusammen aus Beeren, Mandeln, Granatapfel und blumigen Noten. Der "Quintessenz" ist ein vollmundiger, trinkfreudiger Wein, der für die Symbiose und Mittelmeerflair und Alpenfrische, denn er passt zu einer Vielzahl von Gerichten: von der klassischen Südtiroler Küche mit Marende und Knödel über Pasta und Pizza bis zu gegrilltem Fisch.

Sauvignon Blanc "Winkl" - Kellerei Terlan

Als eine der fortschrittlichsten Winzergenossenschaften Südtirols ist die Kellerei Terlan seit jeher der Tradition und Qualität verpflichtet. Eine Wahl, die sich vor allem in ihren ausgezeichneten Weinen und ihrem hervorragenden Ruf widerspiegelt, der auf dem italienischen und internationalen Weinmarkt anerkannt ist.

Seit 1956 produziert die Kellerei Terlan den Sauvignon Blanc "Winkl". Dafür werden ausschließlich beste Sauvignon-Trauben 250-350 m Höhe reinsortig vinifiziert. Der Wein zeigt sich im Glas mit einer intensiven strohgelben Farbe, die von zarten grünlichen Reflexen geziert wird. Das Bukett wird von Aprikose und Passionsfrucht bestimmt, Minze und Brennnessel verleihen ihm eine frische Note. Am Gaumen punktet er mit seiner schönen Struktur und frischen Mineralität. Markant für den „Winkl“ ist seine tolle Länge, die in einem salzig mineralischen Abgang mündet,

Der klassische Sauvignon wird typischerweise als Anpassung zum Südtiroler Frühlingsgericht schlechthin serviert: weißer Spargel mit Bauernschinken und Bozner Sauce. Auch zu Fischgerichten und frischem Ziegenkäse passt er hervorragend.

 
Vernatsch "Fass Nr. 9" 2021
Vernatsch "Fass Nr. 9" 2021 Kellerei Girlan
0.75 l
€ 10,10
1
Chardonnay 2021
Chardonnay 2021 Alois Lageder
0.75 l
€ 11,30
1
Lagrein 2021
Lagrein 2021 Klosterkellerei Muri Gries
0.75 l
€ 15,00
1
Goldmuskateller "Pfefferer" 2021
Goldmuskateller "Pfefferer" 2021 Kellerei Schreckbichl
0.75 l
€ 9,90
1
Cuvée Weiss "Pfefferer SUN" 2021
Cuvée Weiss "Pfefferer SUN" 2021 Kellerei Schreckbichl
0.75 l
€ 9,90
1
Discount
Kalterersee Classico Superiore "Quintessenz" 2020
Kalterersee Classico Superiore "Quintessenz" 2020 Kellerei Kaltern
0.75 l
€ 12,80 (€ 13,50)
1
Sauvignon "Winkl" 2021
Sauvignon "Winkl" 2021 Kellerei Terlan
0.75 l
€ 19,40
1
Passende Artikel
Vernatsch "Fass Nr. 9" 2021
Vernatsch "Fass Nr. 9" 2021 Kellerei Girlan
0.75 l
€ 10,10
1
Chardonnay 2021
Chardonnay 2021 Alois Lageder
0.75 l
€ 11,30
1
Lagrein 2021
Lagrein 2021 Klosterkellerei Muri Gries
0.75 l
€ 15,00
1
Goldmuskateller "Pfefferer" 2021
Goldmuskateller "Pfefferer" 2021 Kellerei Schreckbichl
0.75 l
€ 9,90
1
Cuvée Weiss "Pfefferer SUN" 2021
Cuvée Weiss "Pfefferer SUN" 2021 Kellerei Schreckbichl
0.75 l
€ 9,90
1
Discount
Kalterersee Classico Superiore "Quintessenz" 2020
Kalterersee Classico Superiore "Quintessenz" 2020 Kellerei Kaltern
0.75 l
€ 12,80 (€ 13,50)
1
Sauvignon "Winkl" 2021
Sauvignon "Winkl" 2021 Kellerei Terlan
0.75 l
€ 19,40
1