Die besten Kellereien im Etschtal

Blauburgunder 2021
Blauburgunder 2021 Kellerei Andrian
0.75 l
€ 15,60
1
Sauvignon Blanc "Salis" 2016
Sauvignon Blanc "Salis" 2016 Weingut Oberstein
0.75 l
€ 24,80
1
Sekt Brut
Sekt Brut Sektkellerei Arunda
0.75 l
€ 21,20
1

 

Inhalt

Kellerei Terlan

Kellerei Andrian

Weingut Plonerhof

Weingut Oberstein

Weingut Kornell

Sektkellerei Arunda

  

Im Südtiroler Etschtal sammelt sich eine Handvoll preisgekrönter Kellereien, die allesamt ein gemeinsames Ziel verfolgen: große Weine keltern, die das einzigartige Terroir und den ausdrucksstarken Charakter des Etschtals verkörpern. Von modernen Weißen bis klassischen Roten bieten diese Winzer Weine, die trotz ihres bodenständigen Charmes wahre Höhenflieger sind.

Im Herzen Südtirols gelegen, reicht die Weinbauzone Etschtal von Meran bis nach Bozen. Auf 250 – 900 m ü. M. und rund 276 ha wurzeln die Rebstöcke tief in rotem Porphyr und mineralreichen Lehmböden und genießen an sanften Hängen, umgeben von verschneiten Berggipfeln, mediterrane Wärme und alpine Frische. Dieses besondere Etschtaler Terroir verleiht den Weißweinen ihre mineralische Frische und den Rotweinen ihr kräftiges Aroma. Kommt mit auf einen kurzen Besuch bei den besten Etschtaler Winzern und ihren terroirstarken Etiketten.

 

Kellerei Terlan

Eine Winzergenossenschaft auf Vormarsch! Mit rund 143 Mitgliedern und 190 ha Anbaufläche ist die Kellerei Terlan schon lange auf Erfolgskurs. Bereits im Jahr 1893 als Kleingenossenschaft gegründet, hat sich der damalige Mut bewährt und so zählt die Winzergenossenschaft heute zu den renommiertesten Kellereien Südtirols. Strenge Qualitätskontrollen, schonende Verarbeitung und jede Menge Leidenschaft spiegeln sich in jedem ihrer edlen Tropfen wider. Ob Sauvignon, Blauburgunder oder Chardonnay, die Kellerei Terlan kann sie alle!

Die Pioniere der Kellerei Terlan

Als Flaggschiff präsentiert die Kellerei Terlan ihren prestigeträchtigen Terlaner Klassisch. Die funkelnd strohgelbe Cuvée vereint Weißburgunder, Sauvignon Blanc und Chardonnay zu einem lebedingen Etschtaler, der ein verspieltes Bukett von grünem Apfel und Pfirsich verbreitet. Den Gaumen überrascht er angenehm mineralisch und punktet mit seinem cremigen Charme.  Als traditionsreicher Weißwein gesellt sich der Terlaner Klassisch besonders gut zur Südtiroler Hausmannskost wie der klassischen Marende.

 Terlaner Klassisch Kellerei Terlan

 

Kellerei Andrian

Einzig in der Veränderung liegt die Kraft. Diesem Credo folgend schafft es die Kellerei Andrian gekonnt den Bogen zwischen Tradition und Moderne zu spannen. Bereits im Jahr 1893 schlossen sich mutige Andrianer Weinbauern als erste Kellereigenossenschaft Südtirols zusammen und bewiesen damals wie heute, dass Leidenschaft, Wissensbegierde und Achtung der Natur die richtigen Zutaten für nachhaltigen Erfolg sind.  Mit gebündelten Kräften steht die Kellerei Andrian für charakterstarken Wein und zählt zu den angesehensten Kellereien des Landes.

Kellerei Andrian

Gleich einem funkelnden Rubin bringt derBlauburgunder der Kellerei Andrian das Glas in kräftigem Rot zum Strahlen. An die Nase treten zarte Düfte von Erdbeeren und Dörrobst während am Gaumen geschmeidige Fülle und animierende Säure dominieren. Angenehm würzig und frisch verabschiedet sich der Blauburgunder in einem anhaltenden Abgang. Ein echter Klassiker, der unbedingt zu rotem Fleisch, Speck und gereiftem Käse probiert werden sollte.

 Blauburgunder Kellerei Andrian

 

Weingut Ploner

Wenn Träume in Erfüllung gehen, können traumhafte Weine entstehen. Das Weingut Ploner in Marling, nahe Meran, ist der lebende Beweis dafür und widmet sich mit unbändiger Leidenschaft dem Anbau von Reben, die ideal auf das jeweilige Terroir abgestimmt sind. Ganz nach dem Motto „Die Basis großer Qualitätsweine ist ein gesunder Rebstock“, wird am Plonerhof mit Detailverliebtheit gearbeitet und stets das Beste aus jeder Traube herausgeholt.  

Weingut Ploner

Mit der roten Cuvée „Nörder“ lädt das Weingut Ploner wahrlich zum Träumen ein. In leuchtendem Rot verbreitet die Cuvée ein sanftes Bukett von roten Früchten. Den Gaumen umgarnt sie mit geschmeidigem Körper und beeindruckt mit einer Harmonie aus feinem Tannin und angenehmer Säure. Als trinkfreudiger Etschtaler gesellt sich der „Nörder“ besonders gern zu kräftigen Vorspeisen, Pastagerichten und Risotto.

 Cuvée "Nörder" Weingut Ploner

Weingut Oberstein

Bereits in der 4. Generation lenkt Joachim Wolf die Geschicke am Weingut Oberstein in Tscherms bei Meran. Dank der besonderen Lage an der Trennlinie der Eurasischen und Afrikanischen tektonischen Platte wurzeln die Rebstöcke in aufgesplitterten mineralreichen Granitböden, die den Weinen ihren ganz eigenen Charakter verleihen. Diese unverwechselbare Eigenheit in die Flasche zu füllen ist das Ziel des Winzers: „Guten Wein bereiten ist ein Handwerk, wirklich großen Wein bereiten ist Kunst.“

Weingut Oberstein

Was lange währt wird endlich gut! Mit seinem Sauvignon „Salis“ gelingt dem Weingut Oberstein ein charakterstarker Etschtaler. Strohgelb füllt er das Glas, aus dem fruchtige Düfte an die Nase treten während er dem Gaumen seine mineralische Seite offenbart. Als schön strukturierter Sauvignon eignet sich der „Salis“ hervorragend als Aperitif und passt besonders gut zu verschiedenem Käse und gegrilltem Fisch.

 Sauvignon "Salis" Weingut Oberstein

 

Weingut Kornell

Auf sagenhafte 700 Jahre darf das Weingut Kornell in Siebeneich zurückblicken und heute mit Zuversicht nach vorne schauen. Das Weingut wurde nämlich von Generation zu Generation übergeben und soll laut Geschäftsführer Florian Brigl auch für künftige Generationen Heimat sein. Reich an Erfahrung und getrieben von der Passion für den Weinbau werden am Weingut Kornell ausdrucksstarke Weine gekeltert, die das Terroir mit seinen wärmespeichernden Porphyrböden und schattenspendenden Felswänden auf einzigartige Weise einfangen.

Weingut Kornell

Typisch authentisch präsentiert das Weingut Kornell seinen Lagrein „Greif“, der in kräftigem Granatrot aus dem Glas schimmert. Charakteristische Düfte von dunklen Beeren, edler Würze und Bitterschokolade treten an die Nase. Am Gaumen gibt er sich kräftig und saftig zugleich und passt als würziger Lagrein vor allem zu schmackhaftem Wild und gereiftem Käse.

 Lagrein "Greif" Weingut Kornell

 

Sektkellerei Arunda

Im idyllischen und zugleich unscheinbaren Dorf Mölten liegt auf 1.200 m ü. M. ein prickelnder Schatz verborgen: Die höchstgelegenste Sektkellerei Europas, Arunda! Im Jahr 1979 gegründet, wird in der alpinen Sektkellerei rigoros nach klassischer Methode gearbeitet. Handwerkliches Geschick, Leidenschaft und kompromisslose Qualität sind das Geheimnis für sprudelnden Erfolg und haben den Arunda-Sekt weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht. Mit echtem Etschtaler Sekt klirren die Gläser noch schöner!

Die Pioniere der Sektkellerei Arunda

Tausend und eine Perle verzaubern im Sekt Brut von Arunda die Sinne! Strohgelb mit grünlichen Schimmern präsentiert sich der Etschtaler Sekt im Glas und entfaltet einen spannenden Duftfächer von fruchtigem Chardonnay und Weißburgunder, untermalen von zarten Hefearomen. Am Gaumen zeigt er sich harmonisch und ausgewogen mit klarem Abgang. Ein facettenreicher Brut für einen sommerlichen Aperitif und besondere Anlässe.

Der Sekt Brut der Sektkellerei Arunda

Blauburgunder 2021
Blauburgunder 2021 Kellerei Andrian
0.75 l
€ 15,60
1
Sauvignon Blanc "Salis" 2016
Sauvignon Blanc "Salis" 2016 Weingut Oberstein
0.75 l
€ 24,80
1
Sekt Brut
Sekt Brut Sektkellerei Arunda
0.75 l
€ 21,20
1
Passende Artikel
Blauburgunder 2021
Blauburgunder 2021 Kellerei Andrian
0.75 l
€ 15,60
1
Sauvignon Blanc "Salis" 2016
Sauvignon Blanc "Salis" 2016 Weingut Oberstein
0.75 l
€ 24,80
1
Sekt Brut
Sekt Brut Sektkellerei Arunda
0.75 l
€ 21,20
1